Kompetenzbereich E-Learning:
Digitale Mikroskopie für Universitäten

Die Zukunft der Lehre liegt im E-Learning. Über Praxisbeispiele und Erfahrungen berichtet Prof. Dr. Peter J. Wild, Direktor des Dr. Senckenbergischen Instituts für Pathologie am Universitätsklinikum Frankfurt, beim interaktiven Expertentreffen am Donnerstag, 29. April 2021.

Ab 17 Uhr gibt er einen Einblick, wie sich die medizinische Lehre in Corona-Zeiten an neue Realitäten und Studienweisen anpasst. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Pionier für Voll-Digitalisierung von Instituten
Die Teilnehmer lernen, wie Universitäten digitale Mikroskopie-Plattformen in Corona-Zeiten erfolgreich nutzen können. Dafür ermöglicht Prof. Wild einen Einblick in den Alltag an der Goethe-Universität Frankfurt. Er selbst ist ein absoluter Experte im Bereich Digitalisierung: Das Dr. Senckenbergische Institut entwickelte sich unter seiner Leitung zu einem der ersten digitalen Institute für Pathologie in Deutschland. Seit September 2020 ist Prof. Wild Senior Fellow des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS).

Neue Features und Trends
Nach dem Vortrag gibt es einen gemeinsamen Blick auf die neuesten Features und Entwicklungen von „SmartZoom“, der führenden digitalen Mikroskopie-Plattform für Universitäten. Die Teilnehmer können sich über Erfahrungen und Trends der Digitalisierung in der Lehre austauschen. Wer Fragen in die Runde geben möchte, findet neben dem Referenten weitere kompetente Ansprechpartner.

Kommen Sie mit in die Experten-Runde von Smart In Media am Donnerstag, 29. April 2021, 17 bis 18 Uhr via Zoom. Den Teilnehmer-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung über die Event-Website oder eine kurze Info an Corina Turner, c.turner@smartinmedia.com oder Telefon 0221 999943-14.

ALLE TERMINE IM NEWSLETTER – JETZT ABONNIEREN

Ich möchte weitere Informationen von Smart In Media gemäß der Datenschutzerklärung zu erhalten. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass mir dadurch andere Kosten als die für die Internetverbindung entstehen.