„Zuweiserportale für Radiologen: Worauf ist zu achten?“

Immer mehr Radiologien stellen auf digitale Zuweiserportale um. Damit wird nicht nur das lästige Handling der Patienten-CDs/-DVDs ersetzt, Zeit, Material sowie Plastik gespart, sondern auch die Kommunikation mit Zuweisern und Patienten enorm vereinfacht. Wie der Umstieg gelingt, zeigt PD Dr. Martin Weihrauch beim interaktiven Experten-Meeting am Mittwoch, 24. Februar, 17-18 Uhr.

 

Online demonstriert der Spezialist für Digitale Bildgebung in der Medizin die Möglichkeiten und Effizienz von Zuweiserportalen am Beispiel von EasyRadiology. Damit stehen Patienten und Kollegen radiologische Aufnahmen sofort nach der Untersuchung auf ihrem PC/Laptop, Tablet oder Smartphone zur Verfügung. Zuweiser betrachten die Befunde in Echtzeit direkt über einen gesicherten Zugang – ohne jede Software-Installation oder Registrierung.

Fokus Nutzerfreundlichkeit und Datensicherheit

Die Nutzerfreundlichkeit ist Dr. Weihrauch als Hämatologe/Onkologe durch seine Erfahrung aus über 20 Jahren als „Power-Zuweiser“ enorm wichtig. Auch die Themen Datensicherheit, Verschlüsselung der Bilder und Authentifizierung der Nutzer werden ausführlich besprochen.

Live am Bildschirm im Zuweiserportal arbeiten

Die Teilnehmer des Experten-Meetings können im Zuge der Präsentation selbst in dem Zuweiserportal aktiv werden, Untersuchungen live betrachten und sich mit der Oberfläche vertraut machen. Dazu gehört auch das Annotieren zum Hervorheben von wichtigen Bereichen auf den Bildern.

Jetzt anmelden

Kommen Sie mit in die Experten-Runde für Radiologen am Mittwoch, 24. Februar 2021, 17 bis 18 Uhr via Zoom. Den Teilnehmer-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung über die Website oder direkt bei Corina Turner, c.turner@smartinmedia.com oder Telefon 0221 999943-14.

Das Experten-Meeting ist in deutscher Sprache.

Icon Smart in Media

SIGN UP FOR OUR NEWSLETTER

I consent to receive further information from Smart In Media in accordance with the Privacy Policy. I can revoke this consent at any time without incurring any additional costs other than Internet connection costs.